3-Schichtplatten MARMOLADA LAVA Fichte astig ged. gebrannt, gebürstet

Art-Nr. 06-003297
3960 mm | 2000 mm | 21 mm

Mit unserer neuen Produktpalette, den antiken 3-Schichtplatten, sind den Gestaltungsmöglichkeiten mit Holz keine Grenzen gesetzt. Ob für Deckenverkleidungen, Ladenbau oder Möbeldesign, die verleimten Vollholzplatten mit den Designs unserer ausgewählten Antiken Schalungen lassen keine Wünsche offen.
mehr lesen
bitte anfragen geringer Lagerbestand am Lager
m2
Stück (je 7,92 m2)
Preis
CHF 178.00
/ m2
inkl. MwSt.
Dieses Produkt ist im Moment leider nicht verfügbar.
Spezifikationen
Kategorie Altholz | Platten
Produktegruppe 3-Schichtplatten
Länge* 3'960 mm
Breite* 2'000 mm
Stärke* 21 mm
Stärkentoleranz ± 1.0 mm
Holzart Fichte astig gedämpft
Botanischer Name Picea abies
Holztyp Nadelholz
Holzherkunft Österreich
Herstellung/Ursprung Österreich
Zertifizierung nicht zertifiziert
Aufbau 3-Schicht-Aufbau
Qualität Vorderseite sichtbar
Qualität Rückseite nicht sichtbar
Lamelle durchgehend
Lamellenbreite 137 mm
Oberflächenstruktur gebürstet | gebrannt
Oberflächenbehandlung roh unbehandelt
Holzfeuchte 8% ± 2%
Verleimung Melamin - Harnstoff
Zolltarifnummer 44219900
Verpackung lose
Lagerartikel nein
Liefertermin ca. 3 bis 6 Wochen
Postversand nein
Beschreibung

Mit unserer neuen Produktpalette, den antiken 3-Schichtplatten, sind den Gestaltungsmöglichkeiten mit Holz keine Grenzen gesetzt. Ob für Deckenverkleidungen, Ladenbau oder Möbeldesign, die verleimten Vollholzplatten mit den Designs unserer ausgewählten Antiken Schalungen lassen keine Wünsche offen.

Wälder und Vulkane: Willkommen in der Steiermark, wo einst die Berge glühten und die Lava in Strömen floss. Das ist Geschichte, die Mareiner mit der 3-Schichtplatte Marmolada Lava neu schreibt. Einem Edelbrandholz mit der archaischen Anmutung im Lauf langer Jahre sonnenverbrannter Bretter, gegerbt von Wind und Wetter. Eben diesen umformenden Einflüssen setzen wir den Schnittstücken aus heimischer Fichte in unserer Brettveredelungsmanufaktur im Zeitraffer aus: Nach der Trocknung lassen wir die Bretter durch Dampf und Feuer gehen, um ihnen schließlich mit der Bürste den letzten Schliff zum Klassikholz zu verpassen.

    Laden
    Laden